FamilienGeschichten

Familiengeschichte und Heimlichkeiten

Der dreiteilige Zyklus zeigt Fragmente einer Familiengeschichte, legt Spuren zu Herkunft und Leben einzelner Mitglieder dieser Familie und ihrer Heimlichkeiten. Intimes wird freigelegt; Gerüchte bewußt gestreut.

 

 

 

 

 

 

 

 

Alte Schachteln

 

Material:

Karton, Schnur, Papier, Texte

 

Entstehungsjahr 2007


Teil 1

In der Familie gibt es ledige Mütter. Über die `fehlenden´ Väter wird kaum gesprochen. Um ihre Herkunft kreisen verschiedene Familiensagas. Sie stammen meist aus Erzählungen der Großmutter und ändern sich im Laufe der Jahre. So entstehen die Familienerinnerungen der Enkelin. Im Zentrum steht die Großmutter als Quelle der Erzählungen, als ledige Mutter, die während des 2. Weltkrieges eine Tochter zur Welt bringt, selbst mit unklarer Herkunft. Auch ihr Vater ist Kind einer ledigen Mutter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Urgroßvater

 

Material:

Digitalfotoprints, bearbeitet

 

Entstehungsjahr 2007/2008


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Mutter

 

Material:

Digitalfotoprints, bearbeitet

 

Entstehungsjahr 2007/2008


Teil 2 - Nachlass

Die Gegenstände stammen aus dem Nachlass der Großmutter. Sie sind einzeln beschriftet. Jeder trägt den Namen einer Person - den der Großmutter. Ihr Name wurde unleserlich gemacht.

 

 

 

 

 

 

Familienarchiv


Material:

verschiedene Alltagsgegenstände

Klarsichtbeutel,

Wäschezeichen

 

Entstehungsjahr 2008


Teil 3 - Fotografien der Großmutter

Diese Fotografien sind in einem Zeitraum von 20 Jahren entstanden und zeigen wiederkehrende Motive und Perspektiven. Im Laufe der Jahre werden sie immer unschärfer. Eine weitere Spurensuche.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Digitalisierte Fotografien


Orginalfotos
Format 9x13cm

 

Entstehungsjahr 2008